Wenn ihr Repression ausgesetzt seid, weil ihr euch linkspolitisch betätigt habt, könnt ihr gerne bei uns in die Beratung kommen. Diese finden in den geraden Kalenderwochen Montags ab 18 Uhr (bis höchstens 19 uhr) statt. Bitte kündigt euch an, am besten
per Mail:
bremen(at)rote-hilfe.de
(at) einfach durch ein @ ersetzen.
hier unser PGP- Schlüssel

Schreibt nichts, was euch vorgeworfen werden könnte! Bitte verschlüsselt eure eMails! Eine Anleitung zum Mailverschlüsseln gibts zum Beispiel hier:
https://support.mozilla.org/de/kb/nachrichten-digital-signieren-und-verschlusseln

Hier findest du Rechtshilfe-Tipps zum Beispiel zu Strafbefehlen, Aussageverweigerung usw

Unsere Beratung findet üblicherweise statt im Paradox in der Bernhardstraße im Bremer Ostertor.

Seid solidarisch und passt auf euch und andere auf!

Aktuelles folgt in Kürze ...

Mit dem Verweis auf die Landesverordnungen zur Eindämmung der Corona-Pandemie wurden in den vergangenen Tagen mehrere Demonstrationen und Proteste verboten oder von der Polizei zerschlagen. Obwohl die Teilnehmenden die Abstandsregeln einhielten und darüber hinaus Schutzmaßnahmen wie Masken oder Größenbeschränkungen der Versammlungen einplanten, wird vielerorts jeder Protest unterbunden: In Berlin und Hamburg entschieden Verwaltungsgerichte in Eilentscheidungen gegen das Grundrecht auf Versammlungsfreiheit, in Frankfurt wurde eine mit peniblem Abstand von zwei Metern durchgeführte Menschenkette von der Polizei gewaltsam zerschlagen und auch andernorts unterbinden Polizei, Ordnungsbehörden und Verwaltungsgerichte öffentliche Meinungsäußerungen.

Mehr

Achtung: Fällt aus!
Untenstehende Veranstaltung werden wir aufgrund der Corona-Pandemie nicht wie geplant am 18.3. durchführen. Da Repression aber nicht vor einem Virus Halt macht, hoffen wir, die Veranstaltung bald nachholen zu können! Bis dahin: Seid solidarisch und passt auf euch auf!

Der 18. März ist der Tag der politischen Gefangenen. An vielen Orten der Erde kämpfen Menschen für eine bessere Welt und sind dabei Repressionen ausgesetzt, von Bedrohung und Verletzung über Inhaftierung bis hin zum Tod. Trotzdem verlieren viele nicht den Mut, Widerstand gegen herrschende Verhältnisse findet derzeit in etlichen Ländern statt. Mit Infos darüber, Filmen, Gesprächen, Musik und Essen machen wir darauf aufmerksam und beleuchten die Ursachen und Bedingungen.

Veranstaltung von Rote Hilfe Bremen und Initiative für eine Internationalistische Plattform Bremen.

Rote Hilfe News

Wir nutzen auf unserer Website ausschließlich Session-Cookies. Wenn du sie Speicherung dieser Cookies ablehnst, funktioniert das Einloggen nicht, alles andere aber schon.